Durchsuchen Sie unsere Seite...

Die HIV-Prophylaxe PrEP zum Preis von 50 Euro wird voraussichtlich ab November in zahlreichen weiteren Apotheken erhältlich sein. Dies erklärte heute der Kölner Apotheker Erik Tenberken auf Anfrage der Deutschen AIDS-Hilfe.
„Wir haben knapp 30 Apotheken auf der Warteliste“, sagt Tenberken gegenüber aidshilfe.de. „Sobald uns mehr Ware zur Verfügung steht, werden sie eingebunden.“
Tenberken, Inhaber der Birken-Apotheke in Köln, hatte im September ein Vertriebsmodell präsentiert, das die Abgabe eines Generikums der Firma Hexal zum stark verbilligten Preis ermöglicht - in ausgewählten kooperierenden Apotheken... [Lesen Sie hier den gesamten Artikel]